Engelmann - Verlag Begegnungen

Direkt zum Seiteninhalt

Engelmann

Autorenportraits
 
 
Edit Engelmann


Edit Engelmann wurde 1957 in Eschwege geboren, wo sie auch aufwuchs, die Schule besuchte und die ersten beruflichen Schritte machte.

Mehr als 30 Jahre arbeitete sie als Leiterin von Marketing- und Kommunikationsabteilungen im In- und Ausland.  

Abgesehen von einem anspruchsvollen wie ebenso befriedigenden Berufsleben genoss sie es während dieser Zeit ausgesprochen, neue Kulturen, Denkweisen und Lebensstile kennenzulernen und ausprobieren zu können.
Reisen, das Entdecken und Erleben sowie das Sammeln von neuen Erfahrungen gehören auch heute noch zu ihren Leidenschaften.

Ihrem Umzug nach Griechenland und der politischen Diskutierfreude ihrer Freunde ist es zu verdanken, dass ihre ersten Bücher „Krisi, Krisi – Schulden am Olymp“, „Zitronen aus Hellas“ und die imaginäre Gerichtsverhandlung „Scherben vor Gericht“ auf den Markt kamen.

Sie arbeitet heute als Schreibcoach und Lektorin, übersetzt Bücher, bringt weitere Geschichten und Bücher auf den Markt, hilft Studenten bei ihren Bachelor- und Masterthesen mit Korrekturen und Kommentaren und arbeitet als Herausgeberin verschiedener Märchen- sowie Koch- und Erlebnisbücher.

Zudem ist sie mit Kurzgeschichten in einigen Anthologien vertreten und schreibt hin und wieder Artikel.

Edit Engelmann ist Mitglied in diversen Vereinen sowie Initiatorin und Organisatorin des Griechisch-Deutschen Lesefestivals, was in regelmäßigen Abständen in Deutschland und Griechenland stattfindet.  



Edit Engelmann

Lieferbare Titel:



Vom Licht ins Leben


ISBN: 978-3-946723-64-6


14,90 Euro


(c) 2017 - 2020 Verlag Begegnungen
Zurück zum Seiteninhalt